• Charlotte

Meerweh im Werdenfelser Land


Es ist so ein Tag hier im Blauen Land, an dem ich das Gefühl habe, es läge Meer in der Luft. Ich kann von meinem Balkon in Murnau bis nach Garmisch-Partenkirchen blicken. Der Himmel ist leuchtend blau, die Wolken bewegen sich schnell am Himmel, die Sonne steht hoch am Himmel, das Licht ist wieder gleißend und es weht ein Wind, der die Baumgipfel in Bewegung bringt. Das Grün der Natur sprießt hier und da und sieht aus wie frisch gewaschen. Die Gräser beugen sich wie Wellen mit den Luftströmen.

Ich muss raus und mir den kühlen Wind um die Nase wehen lassen. Ich schließe die Augen, höre das Rauschen des Windes und spüre die Sonne im Gesicht. In mir öffnet sich etwas. Sehnsucht, Heimweh, Meerweh. Es ist, als könnte ich einen Hauch Salzwasser riechen, das in Wellen an den Sandstrand spült.

In solchen Momenten fühle ich mich zuhause. Wie an der Küste, am Meer, meiner Heimat.


0 Ansichten

​© 2018 by CK YOGA